Wachstumsstrategie durch Wettbewerbsanalyse entwickeln

Stehst du als Startup am Anfang und willst anfangen, deine Wachstumsstrategie zu entwickeln? Du willst herausfinden, was für dich funktioniert? Wo du anfangen sollst? Dann hilft dir eine Analyse deiner Wettbewerber weiter. 

Zu Beginn solltest du vor allem die Website und die Kanäle deiner Mitbewerber prüfen. Wie kommuniziert dein Wettbewerber? Welche Call to Actions verwendet er? Was postet er auf den sozialen Medien? Welche Kanäle nutzt er? Und und und. 

Ziel ist es, dass du ein Gefühl dafür bekommst, was dieser gut oder schlecht macht. Und was du für dich nutzen bzw. besser machen kannst.  

Um einen Schritt tiefer einzusteigen, solltest du dir folgende Fragen beantworten: Wo generiert deine Konkurrenz Traffic? Wie generiert der Mitbewerber Leads? Wie wandelt er diese Leads in Kunden um? 

Um das herauszufinden, baust du dir den Funnel deiner Mitbewerber nach. Dabei helfen dir eine Reihe an Tools. Vieles davon ist kostenpflichtig, bietet dir aber eine kostenlose Testversion.  

Also springen wir rein und analysieren deine Mitbewerber, um deine Wachstumsstrategie zu entwickeln. 

Stufe 1: Wie findet dein Mitbewerber Kunden/Wie generiert er Traffic? 

Hier geht es darum, herauszufinden, wie die Konkurrenz auf sich aufmerksam macht. (Wo kommt der Traffic her? Welche Medien nutzen sie? Wo sind sie aktiv?) 

Tools, die dir dabei helfen: 

Ubbersuggest (Bietet 3 kostenlose Suchanfragen pro Tag) 

Zeigt Trafficquellen und Verlinkungen von anderen Seiten (Backlinks) an.  

Dadurch findet man Folgendes heraus: 

  • Welche Medien nutzt die Konkurrenz für PR 
  • Welche Verbände/Vereine/Communitys nutzen sie 
  • Welche Messen/Events besuchen sie 
  • Auf welchen Blogs/Foren sind sie aktiv? 

Hierzu gibst du einfach die Domain deines Mitbewerbers ein. Prüfst die Backlinks und findest einen Haufen an Informationen, die du für dich nutzen kannst.  

Google

Herausfinden, auf welchen Messen und Events dein Wettbewerber ist? Kein Problem. Mit einer gezielten Suche kannst du das leicht finden. Beispielsweise mit folgenden Keywörter: 

  • „Name Wettbewerber“ + Speaker
  • „Name Wettbewerber“ + Vortrag
  • „Name Wettbewerber“ + Messe
  • „Name Wettbewerber“ + Event 

Aber nicht nur das findest du über Google. Einfach mal nach dem Wettbewerber googeln + verschiedene Keyword-Optionen („Blog“, „Forum“, …) testen und du findest eine Menge Informationen. 

Sistrix (Bietet 14 Tage Testversion) 

Sistrix ist optimal, um herauszufinden, für welche Keywords dein Mitbewerber in Google gefunden wird. Zudem zeigt es an, wie viel monatliches Suchvolumen dahintersteckt und wie viel Traffic der Wettbewerb damit generiert. 

Hierzu gibst du bei Sistrix einfach die Domain deines Mitbewerbers ein und losgeht der Spaß. 

Die Zahlen sind allerdings nicht 100 % korrekt. Schön wärs, wenn du bis ins Detail alles rausfinden könntest. Das Ganze liefert dir lediglich grobe Schätzwerte. Reicht allerdings. 

Xovi (Bietet 14 Tage Testversion)

Xovi hat mir am zuverlässigsten geholfen, um herauszufinden, welche Google Ads anzeigen die Konkurrenz schaltet und welche Keywörter sie verwenden. Xovi zeigt dir zudem an, was die Konkurrenz für diese Werbeanzeigen ausgibt und wie hoch die durchschnittlichen Klickraten sind. 

Aber auch wieder Vorsicht: Hierbei handelt es sich auch lediglich um Richtwerte. 

LinkedIn + Co 

Ein Blick auf die Social-Media-Kanäle deiner Mitbewerber lohnt sich häufig doppelt. Anhand von Interaktionen (Likes & Kommentare) siehst du, was ankommt und was nicht. Hier kannst du leicht Sachen für dich übernehmen.

Zudem siehst du, wie oft dein Mitbewerber postet und welche Werbeanzeigen sie posten. Alles wertvolle Infos für deine Wachstumsstrategie. 

Similarweb 

Ist dein Mitbewerber einigermaßen „groß“, kannst du auf Similarweb checken, von welchen Kanälen dein Mitbewerber die meisten Besucher bekommt. 

Dadurch weißt du, wo deine potenziellen Kunden aktiv sind und welche Kanäle du unbedingt bespielen musst. 

Allerdings funktioniert das Ganze wie gesagt nur, wenn dein Mitbewerber eine gewisse „Größe“ hat. Kleine Unternehmen werden dort meist nicht gefunden bzw. gibt es darüber zu wenige Daten. 

Und was dir natürlich noch helfen kann: persönliche Gespräche. Geh in den Austausch mit deinem Mitbewerber. Dieses Konkurrenzdenken ist häufig fehl am Platz. Im Gegenteil, durch Gespräche mit der Konkurrenz konnte ich schon sehr viel Hinweise erhalten. Vor allem in Bezug auf das Entwickeln der Wachstumsstrategie.

Stufe 2: Wie generiert dein Wettbewerber Leads?

Um zu verstehen, wie dein Mitbewerber nun aus den ganzen Website-Besuchern Leads generiert, spielst du einfach den Weg durch, den ein Besucher auf der Website gehen würde. 

Du hast im vorherigen Schritt eine Menge Kanäle gesammelt, über die dein Mitbewerber auf sich aufmerksam macht und letztlich Besucher auf seine Website zieht. Diesen folgst du nun einfach. 

Gehe über Suchanfragen, über Google Ad Anzeigen, über Social-Media-Postings oder whatever auf die Seite deiner Wettbewerber und schau dir an, was für Aktionen er dort von dir verlangt. 

Sollst du dich irgendwo eintragen? Newsletter? Gibt es ein Whitepaper oder Webinar, welches du durch Eingabe deiner Daten erhältst? Und und und. 

Trag deine Daten ein und „spioniere“ weiter: Wie sieht die Bestätigungsmail aus? Wie sieht der Newsletter aus? Wie kommuniziert dein Mitbewerber, um mögliche Kunden zu generieren? Wirst du kontaktiert nach einiger Zeit? Wie oft erhältst du E-Mails/Newsletter? 

Das sind alles Fragen, die dir helfen zu verstehen, was für deinen Mitbewerber funktioniert und was nicht. 

Verlangt er keine Aktion, keine Anmeldung zu irgendetwas und ist auch nicht darauf bedacht, dass er dich auf der Seite hält oder dich mit mehr Informationen versorgt? Lucky you … das zeigt dir, was du bei der Entwicklung deiner Wachstumsstrategie besser machen kannst.

Stufe 3: Wie schafft es dein Konkurrent, Leads in Kunden zu verwandeln? 

Die nächsten beiden Schritte können ziemlich tricky sein. Hier willst du herausfinden, wie dein Mitbewerber Leads überzeugt, um zahlende Kunden zu generieren. 

Hier hast du verschiedene Möglichkeiten. 

  1. Du kannst dich als Interessent ausgeben und lässt dir alle Sales-Unterlagen zukommen, analysierst diese und siehst, wie dein Mitbewerber versucht Leads zu überzeugen. Wenn dir das nicht reicht, schaffst du es vielleicht auch dich in ein Vertriebsgespräch zu „schmuggeln“ und bekommst im persönlichen Gespräch noch weitere Insights, indem du gezielt Fragen stellst. 

  • Du stellst dich mit deinem Mitbewerber gut (was ich sowieso jedem empfehlen würde) und profitierst von seinen Erfahrungswerten. Vorausgesetzt, dieser plaudert aus dem Nähkästchen. Fragen kostet allerdings nichts. 

  • Du setzt Bekannte, Werkstudenten oder sonstige Leute darauf an, dass sie sich bis zum Vertriebsgespräch durchkämpfen und wertvolle Inputs für dich sammeln.

Wie du siehst, gibt es einige Möglichkeiten, wie du die Sales-Taktiken deiner Mitbewerber herausfindest. Wie weit du das Spiel treiben willst, ist dir überlassen. 

Stufe 4: After Sales/Kundenbindung 

Die letzte Stufe ist schwierig zu prüfen. Hier kannst du zum einen auf den Austausch mit deinem Mitbewerber hoffen, oder du durchforstest das Internet. 

Vielleicht findest du Hinweise auf Joint Promotions. Also wie er Kunden nutzt, um gemeinsam Werbung zu machen. Ggf. findest du Artikel über Zusammenarbeiten und liest, wie die Kundenbetreuung abläuft. 

Oder du findest Bewertungen und kannst hier Informationen für dich rausfinden. Halte in diesem Schritt einfach die Augen offen. 

Fazit – Wachstumsstrategie entwickeln

Wie du siehst, gibt es eine Menge Möglichkeiten und Tools, die dir helfen, deine Mitbewerber zu analysieren und deine Wachstumsstrategie zu entwickeln. Das ist vor allem nützlich, wenn du als Startup am Anfang stehst. 

Sicherlich gibt es noch eine Menge weiterer Möglichkeiten. Wenn du Ideen/Erfahrungen hast, lass es mich gerne in den Kommentaren wissen! 

Ansonsten findest du das Ganze noch zusammengefasst in folgender Infografik: 

Hier als Download.

Wachstumsstrategie entwickeln
Beitrag teilen

1 Kommentar zu „Wachstumsstrategie durch Wettbewerbsanalyse entwickeln“

  1. Pingback: Wie du als Startup eine Pressemitteilung schreibst, die jeder Journalist veröffentlichen will (Beispiel) - Just Growth

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.